Geschäftsleitung

Olivier Leteurtre ist CEO der AutoForm-Gruppe. Er ist Maschinenbau-Ingenieur und hat einen MBA von INSEAD. Mit mehr als 15 Jahren internationaler Erfahrung hatte er verschiedene leitende Positionen in führenden Softwareunternehmen in Europa, Asien und den USA inne. Vor seinem Eintritt in die AutoForm-Gruppe war Olivier Leteurtre zehn Jahre lang Geschäftsführer von Dassault Systèmes EUROWEST (Frankreich, Iberien, Nordafrika und Mittlerer Osten). Vorher war er Executive Vice President und Vorstandsmitglied bei Tecnomatix/Siemens PLM. Im Laufe seiner Karriere hat er sich ein tiefgehendes Wissen und eine umfassende Expertise in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt sowie Industrieausrüstung angeeignet. In seiner Position als CEO ist er für den Ausbau der weltweiten Entwicklung von AutoForm im Bereich der Blechumformung in verschiedenen Branchen verantwortlich.

Dr. Waldemar Kubli ist Gründer und Chief Product Officer (CPO) der AutoForm-Gruppe. Er ist promovierter Maschinenbau-Ingenieur und verfügt über ein Nachdiplom in Betriebswissenschaften. Unter seiner Projektleitung wurde Anfang der Neunziger Jahre am Institut für Umformtechnik der ETH Zürich zusammen mit den Industriepartnern Audi, Alusuisse (heute Novelis) und Hoesch (heute Teil von thyssenkrupp Steel) der Prototyp eines neuen Solvers für die Umformsimulation entwickelt. Seine Doktorarbeit an der ETH Zürich über die theoretischen Grundlagen für den Code stellt die Ursprungsversion der AutoForm-Software dar. 1995 gründete Dr. Kubli schließlich die AutoForm-Gruppe und leitete das Unternehmen als CEO. Aufgrund des großen Erfolgs von AutoForm wurde Dr. Waldemar Kubli 2002 zum Unternehmer des Jahres gewählt. In seiner Position als Chief Product Officer konzentriert er sich auf die Entwicklung und Bereitstellung der richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt.

Dr. Markus Thomma ist seit 2003 CMO der AutoForm-Gruppe. Er ist promovierter Maschinenbau-Ingenieur und verfügt über ein MBA. Nach Abschluss seiner Forschungstätigkeit an der ETH Zürich hat er bei Advaltech, einem der führenden Schweizer Anbieter in der Stanz- und Umformtechnologie, als Projektleiter begonnen. Nach dem Aufbau einer Niederlassung in den USA war Dr. Thomma als Leiter Forschung & Entwicklung tätig und hat zuletzt als Geschäftsleitungsmitglied die Gesamtverantwortung für den Bereich Werkzeug- und Spezialmaschinenbau wahrgenommen. Seit 2003 ist Dr. Markus Thomma für AutoForm tätig und leitet das globale, strategische und operative Marketing, das Produkt-Management sowie den Bereich Intellectual Property und Software Compliance.

Dr. Bart Carleer ist seit 2008 Corporate Technical Director von AutoForm. Dr. Carleer ist promovierter Maschinenbau-Ingenieur und hat sich im Rahmen seiner Dissertation mit dem Einsatz der Umformsimulation für das Tiefziehen auseinandergesetzt. Bevor er 2003 zu AutoForm kam, war er über 5 Jahre beim Stahl- und Aluminiumhersteller Corus tätig, zuletzt als Abteilungsleiter für die Blech- und Innenhochdruckumformung bei Corus Research, Development and Technology. Bei AutoForm ist er verantwortlich für die technische Betreuung der AutoForm-Produkte sowie das Training, den Support und das technische Produkt-Management.

Daniela de Capitani ist seit 2010 Corporate Director HR and Legal von AutoForm. Sie ist Rechtsanwältin mit Zusatzausbildung Executive MBA HSG. Nach mehrjähriger Tätigkeit an verschiedenen Zürcher Gerichten arbeitete sie im Rechtsdienst der UBS AG in Zürich und New York. Im Jahr 2001 wechselte sie in die IT Branche, zunächst zu Sun Microsystems (Schweiz) AG als Legal Counsel und Mitglied der Geschäftsleitung, danach zum IBM Research Lab in Rüschlikon. 2006 übernahm Daniela de Capitani als Legal Counsel die Verantwortung für rechtliche Angelegenheiten der AutoForm-Gruppe, seit 2010 leitet sie zudem den Bereich HR.

Christian Burgherr ist seit 2019 CFO von AutoForm. Er hat einen Master-Abschluss in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und ist eidgenössisch diplomierter Wirtschaftsprüfer. Seine Hauptverantwortung liegt in der Verwaltung der Finanzen des Konzerns. Darüber hinaus ist er für die IT-Abteilung und die allgemeine Verwaltung zuständig. Christian Burgherr kam von Ernst & Young zu AutoForm, wo er Mandanten in den Bereichen M&A, Unternehmensfinanzierung und Finanzbuchhaltung sowie Reporting beraten hat.