Werkstoffverhalten in der Blechumformung

Diese Schulung bietet eine Einführung in die Grundkenntnisse des Werkstoffverhaltens von Stahl, Aluminium, höherfesten und höchstfesten Stählen in der Blechumformung. Wie verhält sich der Werkstoff während der Umformung und welche Eigenschaften beeinflussen dieses Verhalten? In dieser Schulung werden diese Themen anhand praktischer Beispiele vermittelt.

Es werden die folgenden Themen behandelt:

  • Zugversuch und Fließkurven; mechanische Kennwerte, Approximation & Extrapolation (Ludwick, Swift, Voce)
  • Grenzformänderungskurven; Rasteranalyse, FLC Erstellung
    (Nakazima, Marciniak)
  • Materialgesetze und Fließortkurven (Hill, Barlat)
  • Stahl, höherfeste und höchstfeste Stähle wie z.B. DP (Dual Phase), CP (Complex Phase), Trip (Transformation Induced Plasticity) und Ms (Martensite)
  • Aluminium

Das Hauptthema ist das Interpretieren, Auslegen und Auswerten von Materialdaten, um das Werkstoffverhalten besser interpretieren und verstehen zu können und daraus geeignete Maßnahmen abzuleiten. Darüber hinaus wird auch die Aufarbeitung von Materialdaten für den Einsatz in Simulationsprogrammen behandelt.

Teilnehmer

Diese dreitägige Schulung richtet sich an Karosserieentwickler und Werkzeugkonstrukteure in der Automobilindustrie sowie an Berechnungsingenieure aus dem Gebiet Blechumformung.

Deutschland: Training

  • Ort:        Dortmund und Esslingen
  • Dauer:   3 Tage
  • Preis:     1650 € / Person
  • Dortmund - Termine
  • 25. - 27. März 2019
  • Esslingen - Termine
  • 21. - 23. Oktober 2019

Kontakt

Abteilung Training
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13a
44227 Dortmund
Deutschland

Weltweit: Trainingskurse

Schulungen werden in unseren Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, USA, Japan, Korea, und weiteren Ländern durchgeführt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die AutoForm-Niederlassung in Ihrer Nähe. Auf Anfrage bieten wir Ihnen die Schulungen auch vor Ort an.