AutoForm-DieAdviser®plus

Software für die Verschleißanalyse und Entwicklung von standzeitoptimierten Werkzeugen

AutoForm-DieAdviserplus ermöglicht die standzeitoptimierte Werkzeugauslegung zusammen mit der Empfehlung einer optimalen Verschleißschutzlösung. Diese zeigt die jeweils geeignete Kombination aus Werkzeugwerkstoff, Härteverfahren und Werkzeugbeschichtung auf. Die Verschleißanalyse basiert auf den Simulationsergebnissen von AutoForm-Solverplus und berücksichtigt das geplante Produktionsvolumen sowie die Pressenhubzahl.

Diese innovative Software gewährleistet eine bereits in der Methodenplanung praxistaugliche Verschleißanalyse. Damit können sich Werkzeugbau und Presswerke den aktuellen Herausforderungen stellen: neue Blechwerkstoffe wie ultrahochfeste Stähle, Bestrebungen zur Steigerung der Pressenhubzahlen, hohe Produktionsvolumen für Plattform-Strategien und der Trend zu einem Minimum an Platinenbefettung.

Die Vorteile von AutoForm-DieAdviserplus sind:

  • Reduzierung der Werkzeugkosten durch ein effektives Konzept zum Veschleißschutz bei der Wekzeugentwicklungsphase – dies erspart komplexe und teure Modifikationen während des Tryout oder während der Produktion
  • Wesentliche Verbesserung der Produktionseffizienz durch die Minimierung des Ausschusses und der Pressenstillstandzeiten während der Produktion sowie eine höhere Pressenhubzahl und eine Verminderung des Schmiermitteleinsatzes
  • Unterstützung von kosteneffektivem Verschleißschutz hinsichtlich des Produktionsvolumens
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit und Beständigkeit des Werkzeugs
  • Gleichbleibende Pressteilqualität

Die wichtigsten Funktionen von AutoForm-DieAdviserplus beinhalten:

  • Schnelle Ermittlung des Konzepts für den optimalen Verschleißschutz in wenigen Minuten
  • Präzise Identifikation von Bereichen mit intensivem Verschleiß
  • Umfassende Differenzierung von Materialien (verzinkt / nicht-verzinkt, Edelstahl oder Aluminium) und Bauteiltypen (Struktur oder Außenteile) für ein angemessenes Verschleißschutzkonzept
  • Verschleißschutzlösung zeigt die jeweils geeignete Kombination aus
    - Werkzeugwerkstoff
      (Grauguss, Stahlguss, Kalt-, Schnellarbeits-, Sonderwerkzeugstahl)
    - Härteverfahren
      (Flamm-/Induktiv-/Laserhärten, Plasmanitrieren und Durchhärten)
    - Werkzeugbeschichtung
      (Hartverchromen, Puls-Plasma-Diffusion, diverse PVD-/CVD-Beschichtungen, Kohlenstoffbeschichtung)

Download:

Broschüre [Englisch]

Kontakt AutoForm Engineering

Haben Sie Fragen oder Anregungen oder möchten einfach mit uns in Kontakt treten? Dann lassen Sie uns bitte eine Nachricht zukommen. Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder auf jeden Fall aus.

Kontakt AutoForm Engineering

Vielen Dank. Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.