AutoForm-ProcessExplorer®plus

Software für das Aufsetzen der Simulation und die Evaluation von Ergebnissen

AutoForm-ProcessExplorerplus ermöglicht das schnelle und einfache Aufsetzen von Simulationen sowie die Evaluation der wichtigsten Resultatvariablen, die für den Umformprozess – berechnet durch AutoForm-Solverplus – relevant sind. Methodenplaner und Prozessingenieure können auf einfache Weise den Herstellprozess zur Produktion eines Blechteils im Detail definieren und evaluieren.

Das effiziente Aufsetzen der Simulation mit AutoForm-ProcessExplorerplus wird durch ein leicht verständliches Workflow-Navigationskonzept unterstützt. Dies erlaubt die Definition aller relevanten Prozess- und Simulationsparameter, womit der Engineering-Workflow vollständig und realitätsnah in den Simulationsdaten abgebildet wird.

Durch AutoForm-ProcessExplorerplus lassen sich Resultate schnell und einfach interpretieren. Die halbautomatische Issue-Identifikation vereinfacht und beschleunigt die Identifikation von umformspezifischen Issues, deren Typen und deren Position. Der Anwender wird schrittweise zu denjenigen Stellen geführt, die kritisch sind und einer genaueren Betrachtung bedürfen. Damit lassen sich mögliche Fehlinterpretationen oder Flüchtigkeitsfehler vermeiden. Die Anwender können anschließend den Fortschritt der identifizierten Issues verfolgen und diese durch den Einsatz von synchronisierten Multi-Design-Ansichten schnell vergleichen.

Darüber hinaus erlaubt die Software den Materialeinzug zu evaluieren, indem der Abstand zwischen dem originalen Plantinenrand und dem Rand des eingezogenen Teils gemessen wird. Dadurch lässt sich der Materialverbrauch optimieren.

Der Umformprozess wirkt sich auf das Erscheinungsbild der Oberfläche aus und beeinflusst damit die Oberflächenqualität. Durch die digitale Stoning Methode gestattet AutoForm-ProcessExplorerplus die einfache Visualisierung von Oberflächenfehlern. Die Methode bildet das Vorwärts- und Rückwärts-Kratzen eines Steinblocks auf einem tiefgezogenen Außenblech nach.

AutoForm-ProcessExplorerplus unterstützt ganzheitlich die Anwendung und Verwaltung von Firmenstandards. Die Software macht den Anwender auf Abweichungen gegenüber dem Standard aufmerksam und stellt damit sicher, dass die durchgeführten Arbeiten konsistent bleiben und mit den definierten Normen und Standards übereinstimmen.

Die Vorteile von AutoForm-ProcessExplorerplus sind:

  • Effizientes Aufsetzen der Simulation
  • Vollständig und realitätsnah abgebildeter Engineering-Workflow in den Simulationsdaten
  • Einfache und schnelle Identifikation und Interpretation von umformspezifischen Issues
  • Schnelle Beurteilung der Herstellbarkeit
  • Verbessertes Umformverhalten eines tiefgezogenen Bauteils

Die Haupteigenschaften von AutoForm-ProcessExplorerplus sind:

  • Leicht verständliches Workflow-Navigationskonzept
  • Halbautomatische Evaluation von Ergebnissen
  • Effektive Anwendung und Verwaltung von Firmenstandards
  • Evaluation des Platineneinzugs
  • Einfache Visualisierung von Oberflächenfehlern mittels der digitalen Stoning Methode

Download:

Broschüre [Englisch]

Dieses Produkt nutzt möglicherweise eines oder mehrere der folgenden Patente, die im Besitz oder zur Verfügung der AutoForm Engineering GmbH, Schweiz, sind: Europäische Patente 1290515, 1623287, 1665103, 1741012, 1903409, 2520992, US Patente 7542889, 7623939, 7870792, 7885722, 7894929, 8155777, 8271118, 8280708, 8463583, 8478572, 8560103, 8768503, 9342070, 9429932 und JP Patente 4633625, 4852420, 5102332, 5188803, 5499126. Andere europäische, andere US und andere JP Patente sind angemeldet.

Kontakt AutoForm Engineering

Haben Sie Fragen oder Anregungen oder möchten einfach mit uns in Kontakt treten? Dann lassen Sie uns bitte eine Nachricht zukommen. Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder auf jeden Fall aus.

Kontakt AutoForm Engineering

Vielen Dank. Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.